Berufsorientierung: Klassen 5 und 6
Der Unterricht in diesen Jahrgangsstufen soll der Berufsorientierung dienen. In verschiedenen Projekten lernen die Schüler im fächerübergreifenden Unterricht Menschen in verschiedenen Berufen kennen und ihre ineinandergreifenden Tätigkeiten.
Themenbeispiel: „Vom Korn zum Brot“

Berufsvorbereitung: Klassen 7 und 8
In dieser Jahrgangsstufe lernen die Schülerinnen und Schüler Dienstleistungsbetriebe kennen.
Sie profitieren von der Kooperation der Schule mit der Firma ALCO Ladenbau.
Ferner erkunden sie Großbetriebe im Nahbereich, sie lernen deren Strukturen kennen, welche Berufsfelder vertreten sind und wie sie ineinanderwirken.

Berufsentscheidung: Klassen 9 und 10
Zentrale Bedeutung für die Berufswahlorientierung hat das Schülerbetriebspraktikum in den Klassen 9 und 10. Berufswunsch und berufliche Realität werden miteinander verglichen.
Besuche bei örtlichen und überregionalen Berufswahlbörsen dienen möglichst umfassender Information.
Die Klassen- und Fachlehrer, sowie die Beratungslehrer der Schule in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit bzw.dem Berufsinformationszentrum (BIZ) der Stadt Düsseldorf stehen den Schülern in allen Phasen helfend und beratend zur Seite.
Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Textverarbeitungsprogramm am PC, Einstellungstests,
Training von Vorstellungsgesprächen in Rollenspielen, Kontaktaufnahme zu Firmen sind Themen des Unterrichts.
Wert gelegt wird auch auf die von Lehrlingsausbildern geforderten Fähigkeiten und Schlüsselqualifikationen wie Teamfähigkeit, Kreativität, Belastbarkeit und Zuverlässigkeit.

An drei Projekttagen, den sogenannten Berufsinformationstagen, werden Vertreter verschiedener Firmen, Betriebe und Kollegschulen in die Schule eingeladen, die über ihre Arbeitsbereiche referieren. Sie informieren die Schülerinnen und Schüler zielgenau in Gruppen über Anforderungen und Werdegänge der unterschiedlichen Berufsbilder.

© Anton-Schwarz-Schule in Monheim am Rhein. Impressum und rechtliche Hinweise