BUS - Klasse

Jugendliche mit absehbar schwierigem Schul- und Berufsverlauf werden in einem Förderpraktikum während des letzten Pflichtschuljahres auf den Übergang in Ausbildung oder Beschäftigung vorbereitet.
Das Programm "Betrieb und Schule" ist also bestimmt für benachteiligte Jugendliche, die die Schule voraussichtlich ohne den Hauptschulabschluss und ohne konkrete Perspektiven für einen Ausbildungs- oder einen Arbeitsplatz verlassen würden.

Seit Bestehen der BUS-Klasse ab dem Schuljahr 2004/2005 absolvierten zahlreiche Schülerinnen und Schüler auch aus anderen Schulen das Projekt-Projekt.
Die Absolventen des BUS-Projektes werden noch ein Jahr nach ihrer Entlassung aus der Anton-Schwarz-Schule von Frau Reichelt betreut.
Im Schuljahr 2012/2013 kann die Schule kein BUS-Projekt mehr einrichten, da sie ausläuft.



Markus bei der Bayer Gastronomie GmbH im
Pflanzenschutzcenter, Monheim

An der Anton-Schwarz-Schule besuchen maximal 15 Schülerinnen und Schüler eine BUS-Klasse, die von der Kollegin Frau Reichelt geleitet wird. Die Mädchen und Jungen werden von unserer Schule ausgesucht. Einige Schülerinnen und Schüler kommen auch von den beiden Langenfelder Hauptschulen und der Gesamtschule in Monheim. Sie beteiligen sich freiwillig an dem Projekt. Schüler, Eltern, Schule und Betrieb schließen einen Praktikumsvertrag ab über Zusammenarbeit, Rechte und Pflichten.
Auch die Jugendhilfe ist gehalten mitzuwirken, um den Jugendlichen frühzeitig individuelle Übergänge in Beruf und Arbeit zu ermöglichen. Die Jugendberatung der Stadt Monheim am Rhein begleitet ergänzend unser Projekt durch Fördermaßnahmen einzelner Schüler.


Rene im Autocenter Teichmann in Langenfeld

In der Schule lernen die Jugendlichen an drei Tagen der Woche in ihrer Klasse den Unterrichtsstoff mit Blick auf die Anforderungen im Berufsleben und werden nach mündlichen und schriftlichen Leistungsnachweisen benotet. Entsprechen die individuellen Leistungen dem Niveau des 9. Schuljahres, wird am Ende des Jahres der Hauptschulabschluss nach Klasse 9 - BUS-Projekt vergeben.
Mittwochs und donnerstags arbeiten sie in einem Betrieb als Praktikanten und werden dort fachlich angeleitet.


STUNDENPLAN - BEISPIEL:

 
Montag
Dienstag
Mittwoch
Donnerstag
Freitag
1. Stunde
Deutsch
Deutsch 

Arbeit im Betrieb
ganztägig

Arbeit im Betrieb 
ganztägig
Deutsch 
2. Stunde

Mathematik
Deutsch
Mathematik
3. Stunde

Mathematik
Mathematik
Gesellschaftslehre
4. Stunde
Englisch
Englisch
Arbeits- und
Wirtschaftslehre
5. Stunde
Naturwissen-
schaften
Gesellschaftslehre
Sport
6. Stunde
Naturwissen-
schaften
Religion
Sport

Durch die Verbindung von betrieblicher Praxis und schulischem Lernen in altershomogenen Gruppen sollen die Jugendlichen neu motiviert werden.
Ziel des Projektes ist es, einen erfolgreichen Übergang in die Arbeitswelt im Anschluss an das letzte Pflichtschuljahr vorzubereiten bzw. zu ermöglichen.

Informationen des Bildungsportals NRW zum BUS-Projekt finden Sie unter
http://www.bildungsportal.nrw.de/BP/Schule/System/Projekte/BUS/index.html

 

Anton-Schwarz-Schule in Monheim am Rhein. Impressum und rechtliche Hinweise