Unter Schulsozialarbeit verstehen wir sämtliche Aktivitäten einer gleichberechtigten Kooperation von Schule und Jugendhilfe, durch die sozialpädagogisches Handeln in der Anton-Schwarz-Schule sowie im Umfeld der Schule ermöglicht wird. Schulsozialarbeit ist eine zusätzliche Ressource, die die pädagogische Qualität der Schule weiterentwickeln hilft und das Repertoire pädagogischer Arbeitsformen und Lernchancen erweitert.

Frau Schäfer-Gerhards und Herr Pfeil, beide langjährige Mitarbeiter des Jugendamtes der Stadt Monheim, sind täglich in der Anton-Schwarz-Schule anwesend und haben dort auch ein eigenes Büro. Ihre Bekanntheit und Präsenz in der Schule gewährleisten ein niederschwelliges Angebot, freien Zugang und keine Wartezeiten in der Jugendhilfe für Schüler, Lehrer und Eltern. Professionelle Methoden der sozialen Arbeit ergänzen die Erziehungsarbeit in der Schule in den Schulprogrammbereichen "Gesunde Schule", Drogen- und Gewaltprävention und Krisenintervention.

Girls`Day
Projekttage
   
   

Diese, unsere Form der Schulsozialarbeit mit Mitarbeitern des Jugendamtes der Stadt, ist ein Modellprojekt und zurzeit - soweit uns bekannt - einmalig im Regierungsbezirk.

Frau Schäfer-Gerhards und Herr Pfeil mit der Schulleiterin
Foto: Westdeutsche Zeitung, Dezember 2002

 

Anton-Schwarz-Schule in Monheim am Rhein. Impressum und rechtliche Hinweise