Geboren: 19.07.1882 in Düsseldorf
Eltern: Kaufmann Heinrich Schwarz und Ehefrau Christine geb. Schmitt
Ausbildung: Abitur am Alten Kasten (Gymnasium) in Düsseldorf
Studium an der Universität in Erlangen (Chemie und Pharmazie)
1912 - Abschlussexamen und Promotion zum Dr. Phil.


Dr. Anton Schwarz, 1953

Beruf: 1914 Einstellung als Stabsapotheker im Sanitätspark Metz
  1918 Leiter des Heeressanitätsparks Berlin
  1920 Werksleiter bei der Firma C. H. Boeringer Schühne, Ingelheim/Rh.
  1925 Rückkehr nach Düsseldorf als Geschäftsführer der Chem. Fabrik Reisholz
  1939 Wiedereinberufung als Leiter eines Heeressanitätsparks
  1945 Entlassung aus der Wehrmacht
Pachtung einer Apotheke in Reichelsheim/Odenwald
     
Heirat: 1913 mit Paula, geb. Manderscheid in Saarbrücken
In dieser Ehe wurden zwei Söhne geboren:
1915 - Dr. jur. Kurt Schwarz, verheiratet mit Edith, geb. Mehl, Wiesbaden, mit den Kindern:
Kurt, Christine, Gabriele und Stefanie;
1920 - Dr. h. c. Rolf Schwarz-Schütte, verheiratet mit Heili geb. Schütte, Düsseldorf-Meerbusch,
mit den Kindern:
Susanne, Annette, Patrick, Bettina und Philip.

Frau Ruth Küpperbusch-Jones, Schulleiterin der Anton-Schwarz-Schule, mit Herrn Dr. Rolf Schwarz-Schütte, vor dem Portrait von Dr. Anton Schwarz

SCHWARZ PHARMA AG  
Monheim: Aufbau und Entwicklung der SCHWARZ PHARMA AG von einer Landapotheke im Odenwald zu einem weltweit forschenden und produzierenden Pharmaunternehmen mit über 4000 Mitarbeitern.
   
Gestorben: Dr. Anton Schwarz starb am 1. März 1961 im Monheimer Krankenhaus.


Anton-Schwarz-Schule in Monheim am Rhein. Impressum und rechtliche Hinweise