Im Wirtschaftslehreunterricht sollen sich die Schüler aktiv mit wirtschaftlichen Grundsachverhalten und Vorgängen sowie deren Auswirkungen auf sie selber, auf ihre Familien und auf ihr privates und öffentliches Umfeld auseinandersetzen. Übersicht Berufswahlvorbereitung

Im Verbund mit Hauswirtschaft und Technik sollen die Schüler die Fähigkeit erwerben, sich in aktuellen und künftigen Situationen, in denen sie sich als befinden, angemessen und begründet zu verhalten.
Der Wirtschaftslehreunterricht bezieht sich auf typische Lebens-, Erkenntnis-, Erfahrungs- und Handlungsbereiche der Schüler. In den Bereichen sind sie sowohl Subjekt eigenen wirtschaftlichen Handelns als auch Objekt ökonomischer Zielsetzungen Dritter.
Dabei übernehmen sie verschiedene Rollen:
Jhg. 7/8 Wirtschaftliches Handeln
  • Wer wirtschaftet womit?
  • Private + öffentliche Haushalte + Unternehmen
  • Konsum- + Produktionsgüter + Dienstleistungen
  Geld und Geldgeschehen
  • Vom Tauschhandel zum Münzgeld
  • Taschengeld und seine Verwendung
  • Rund um's Girokonto
  Markt und Marktgeschehen
  • Märkte und ihre Teilnehmer
  • Vom Erzeuger zum Verbraucher
  Berufswahlvorbereitung
  • Landwirtschaft: früher - heute / technologische Entwicklungen
  • Besuch der Ausstellung zum Schülerbetriebspraktikum der Klasse 9
Jhg. 9/10: Ausbildung und Beruf
  • Vorbereitung, Durchführung und Auswertung des Schülerbetriebspraktikums
  • Praktikumsbericht
  • Ausstellung zum Schülerbetriebspraktikum für Klassen 8
  • Besuche von Betrieben, des Berufsinformationszentrums und Berufsbörsen
  Arbeit und Betrieb
  • Unternehmen und ihre Strukturen (Wirtschaftskreislauf)
  • Einkommensarten und gesetzliche Abgaben; soziale Sicherungen
  • Tarifparteien
  • Einnahmen und Ausgaben des Staates


© Anton-Schwarz-Schule in Monheim am Rhein. Impressum und rechtliche Hinweise