Schulstart für die Jahrgänge 2 bis 4

Informationen für den Schulstart der Kniprodinis

Liebe Eltern der Kinder aus den Jahrgängen 2, 3 und 4,

die Sommerferien 2020 neigen sich dem Ende zu und sicher wollen Sie wissen, wie es weitergeht!

An der Vorgabe der Landesregierung NRW gemäß Schulmail vom 23.06.2020, den Schulbetrieb nach den Ferien wieder in vollem Umfang aufzunehmen, hat sich auch nach dem neuen Erlass vom gestrigen Tag nichts geändert. Demnach beginnt der Unterricht für Ihre Kinder am Mittwoch (12.08.2020) um 08.00 Uhr. Ihre Klassenleitungen werden Sie in der kommenden Woche über den Stundenplan informieren, der wie in vorpandemie-gewohntem Rhythmus gestaltet ist (08.00 – 15.00 / 16.00 Uhr für OGS-Kinder).

Natürlich wird bei weitem noch nicht alles wieder „normal“ sein. Das gesamte Kollegium meiner Schule freut sich dennoch auf die aktuell angemeldeten 242 Kinder. Wir sind grundsätzlich zuversichtlich und bestens vorbereitet, aber natürlich teilen wir Ihre Ängste und Sorgen. Wünschen wir uns allen, dass wir gesund bleiben.

Im Einzelnen:

- Die Schule findet ab dem ersten Schultag am 12.08.2020 wieder jeden Tag und für alle Kinder verbindlich als offene Ganztagsschule von 08.00 bis maximal 16.00 Uhr statt. Genauere Informationen zur Ankunft der Kinder in den einzelnen Klassen am Morgen folgen durch die Klassenleitungen in der kommenden Woche. Sowohl zum Unterrichtsbeginn als auch zum Unterrichtsende bzw. zum OGS-Ende um 15.00 oder 16.00 Uhr gilt für Sie als möglicherweise bringende oder abholende Eltern, dass Sie außerhalb des Schulgeländes auf Ihr Kind warten müssen. Es gilt weiterhin ein Betretungsverbot des Schulgeländes sowie des Schulgebäudes für die Eltern innerhalb der Schulzeit von 08.00 – 16.00 Uhr. Dies dient dem Schutz aller.

- Auf den Fluren der Winrich-von-Kniprode-Schule gilt für die Kinder eine Maskenpflicht! Diese Pflicht gilt vorerst auch für die Pausen. In den Klassenräumen können die Kinder und Mitarbeitenden an den ihnen zugewiesenen Sitzplätzen die Masken ablegen. Für den Gang in die Mensa zum Mittagessen gilt die Maskenpflicht ebenfalls. Sie als Eltern haben die Verantwortung dafür, dass Ihr Kind jeden Tag eine (besser noch: mehrere) Alltagsmasken bei sich hat. Die Schule bzw. die Schulleitung ist zur Durchsetzung dieser Vorgabe alternativlos verpflichtet.

- Alle bekannten Hygieneregeln sind nach wie vor vollumfänglich einzuhalten.

- Das tägliche warme Mittagessen wird für alle Kinder angeboten. Logistisch ist das unter Pandemiebedingungen zwar nicht ganz einfach, aber wir haben uns darauf vorbereitet, indem wir Hygienemaßnahmen verschärft, den zur Essenseinnahme verfügbaren Zeitraum genau eingeteilt und die Abläufe in der Mensa angepasst haben.

- Das Betretungsverbot des Schulgebäudes sowie des Schulgeländes für Eltern bleibt „im Kern“ bestehen, d.h. es gilt weiterhin täglich für die Zeit von 08.00 – 16.00 Uhr. Sollten Sie dringende Angelegenheiten im Sekretariat zu klären haben, die Sie nicht telefonisch oder per Mail klären können oder sollten Sie einen Termin vereinbart haben, können Sie das Gebäude im Ausnahmefall und nur mit Maske betreten. Suchen Sie zielgerichtet den vereinbarten Raum auf und halten Sie sich so kurz wie möglich im Gebäude auf. Kommen Sie nach Möglichkeit nur mit Termin.

- Elternabende und alle anderen Gremien (Schulpflegschaft, Schulkonferenz, Förderverein) können wieder in der Schule in gewohnter Form tagen. Die Einladungen erhalten Sie im Verlauf der ersten Schulwochen. Die Termine finden Sie ab nächster Woche ebenso auf der Homepage. Bitte denken Sie daran, dass wir in den Klassenpflegschaftsabenden auch wieder über Unterrichtsinhalte und nicht nur über die Pandemie sprechen wollen, auch wenn wir natürlich verstehen, dass Sie nicht alle Vorgaben, die wir als Schule erhalten haben, für gut befinden. Dafür haben wir größtes Verständnis, aber wir wollen uns auch wieder unseren Kernaufgaben zuwenden. Kommen Sie zu den Elternabenden bitte mit Maske. Im Gegensatz zu den Kindern bitten wie Sie, die Maske während des gesamten Elternabends auch an Ihrem Platz weiter zu tragen, um das Infektionsrisiko aufgrund des geringen Abstands in den Klassenräumen nicht unnötig zu erhöhen. Nach Möglichkeit werden die Elternabende in der Mensa stattfinden. Dort können Sie die Masken am Platz ablegen, da der Mindestabstand eingehalten wird.

- Ausflüge sind wieder möglich, (Schul- oder Klassen-) Feste jedoch vorerst nicht.

- Die AG-Angebote, die Musikschulangebote, die Angebote der Kunstschule sowie Angebote weiterer außerschulischer Partner finden wieder statt.

- Auch Sport- und Schwimmunterricht werden, wenn auch in anderer Form, wieder angeboten. Der Sportunterricht soll laut Erlass bis zu den Herbstferien draußen stattfinden. Der Schwimmunterricht wird voraussichtlich klassenweise umgesetzt. Genaue Infos hierzu folgen noch.

- Schulgottesdienste wird es während der Pandemie an der Winrich-von-Kniprode-Schule geben. Allerdings werden die Jahrgangsstufen 2-4 im wöchentlichen Wechsel teilnehmen, so dass jede Jahrgangsstufe nur alle drei Wochen die Kirche besucht.

Niemand von uns kann sicher sagen, dass unter diesen Rahmenbedingungen Infektionen ausgeschlossen sind. Sollte Ihr Kind Erkältungssymptome zeigen, muss es zu Hause bleiben. Andernfalls sind wir gezwungen, Ihr Kind nach Hause zu schicken bzw. von Ihnen abholen zu lassen. Wir sind und bleiben in engem Kontakt mit den Gesundheitsbehörden und werden im Falle einer Infektion einer Person aus dem schulischen Umfeld so schnell wie möglich reagieren, indem wir die Infektionskette rückverfolgen. Das kann zum Ausschluss einzelner Klassen, aber auch zu einer vorübergehenden Schulschließung führen. Das alles hoffen wir natürlich nicht.  

In diesem Sinn freuen wir uns auf den Neustart.

Es grüßt Sie im Namen des gesamten Kollegiums

Christina Dietrich

(komm. Schulleiterin)

Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Sekretariat:
02173 951-4510

Frau Makowka

Öffnungszeiten Sekretariat: 
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Nach oben