Informationen zum Infektionsschutz

Die Schulen im Kreis Mettmann informieren: Händewaschen als einfache Maßnahme zum Schutz vor Infektionen!

Bildquelle: pixabay

Liebe Eltern und Besucher*innen unserer Homepage,

aufgrund der aktuellen Lage in NRW hat der Kreis Mettmann ein Informationsblatt erstellt, in dem alle wichtigen Fragen zum Corona-Virus beantwortet werden. Dieses finden Sie im nachstehenden Download.

Für den Schutz von Ihren Kindern und Ihnen auch vor Magen-Darm-Erkrankungen, Influenza sowie anderen Atemwegserkrankungen bitten wir Sie, die gängige Husten- und Nies-Etikette sowie eine gute Händehygiene zu beachten und auch mit den Kindern zu besprechen:

  • Beim Husten oder Niesen nicht in die Luft oder die Hand, sondern in die Ellenbeuge husten/niesen
  • Möglichst einen Abstand von 1-2 Metern zu Erkrankten einhalten
  • Hände und Handgelenke gründlich und regelmäßig waschen

Bis zu 80% aller ansteckenden Krankheiten - Erkältungen, Grippe, ... - werden über die Hände übertragen. Händewaschen ist eine einfache und wirksame Maßnahme, die vor einer Ansteckung schützen kann. Durch grundliches Händewaschen schützt man sich und andere effektiv vor Krankheitserregern, da die Anzahl der Keime an den Händen auf bis zu ein Tausendstel gesenkt wird. Dies ist in Zeiten von Krankheitswellen besonders wichtig und wurde in zahlreichen Studien (z.B. Robert Koch Institut, Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung) untersucht und bestätigt. Hände sollten nicht nur gewaschen werden, wenn sie sichtbar schmutzig sind. Denn Krankheitserreger sind mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen.

Der übermäßige Gebrauch von Desinfektionsmitteln ist im Übrigen nicht ratsam. Zum Einen, da die Anwendung oft nicht sachgerecht erfolgt und zu einer trügerischen Sicherheit führt. Zum Anderen enthalten Desinfektionsmittel Inhaltstoffe, die auch Körper und Umwelt schaden können.

Weitere Informationen zum neuartigen Coronavirus finden Sie auf den Seiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung oder dem Robert Koch Institut.

 

Ihre

Winrich-von-Kniprode-Schule Monheim am Rhein


Merkblatt zum Infektionsschutz


Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Sekretariat:
02173 951-4510

Frau Makowka

Öffnungszeiten Sekretariat: 
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Nach oben