Klassenfahrt der dritten Klassen

Erdmännchen und Pinguine machen Velbert unsicher

Seit 1,5 Jahren mussten alle Klassenfahrten der Kniprodinis leider ausfallen. Umso mehr freuten sich die Dritklässler*innen als zu Schuljahresbeginn klar war: Wir dürfen fahren!

Am 2.9.21 war es dann soweit und 54 Kinder kamen aufgeregt und frisch getestet mit ihrem Gepäck auf den Schulhof, verabschiedeten sich von Ihren Eltern und stiegen in die Busse, die sie nach Velbert in die Jugendherberge bringen würden.

Nach Ankunft hieß es erstmal Zimmer einnehmen und Betten beziehen, doch das hatten die Erdmännchen und Pinguine zum Glück als Hausaufgabe fleißig geübt. Nach dem leckeren Mittagessen - Currywurst mit Pommes - ging es mit dem öffentlichen Nahverkehr auf Abenteuerreise. Erst Busfahren, dann 25 Minuten stufen- und hügelaufwärts in den Kletterwald nach Velbert-Langenberg. Dort trauten sich alle Kinder - und auch viele Begleiter*innen - auf den bis zu 12 Meter hohen Hinderniswegen zu klettern, zu schwanken, zu schweben und am Ende mit den Seilrutschen wieder den Erdboden zu erreichen. Alle waren mächtig stolz auf sich und verschlangen nach diesem Event hungrig ihr Abendbrot und auch so manche Süßigkeit.

Nach der Spiel- und Freizeit ging es nun im Dunkeln auf eine Nachwanderung im benachbarten Wald und zum Glück kehrten alle trotz Gruselgeschichten und Mutprobe wohlbehalten in ihre Betten zurück. Am nächsten Morgen plünderten die Jungs und Mädchen das Frühstücksbuffet so sehr, dass die Küchendamen sogar noch weitere Brötchen aufbacken mussten - das hatten sie bei Grundschülern noch nie erlebt.

Nun hieß es leider schon Koffer packen und Zimmer aufräumen - von denen manche es nach nur einer Nacht auch schon bitter nötig hatten ;-)

Natürlich gab es etwas Heimweh, aber alle wären gerne länger geblieben! Tschüss, Velbert - Es war einfach nur toll!



Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Sekretariat:
02173 951-4510

Frau Makowka

Öffnungszeiten Sekretariat: 
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Nach oben