Viele Weckmänner, Laternen und ein Martinszug

St. Martin bei den Kniprodinis

Am 11.11. ist bei uns an der WvK immer Einiges los. Und trotz des großen Cs durften wir den Martinstag wieder - fast - normal feiern:

Los ging es mit einem Gottesdienst für die Drittklässler*innen, bevor pünktlich zur Frühstückspause alle Klassen und das Kollegium Riesen-Weckmänner vom BAB (Baumberger Allgemeiner Bürgerverein) gestiftet bekamen. Diese wurden dann feierlich angeschnitten, geteilt und vernascht.

In vielen Klassen wurde nun gegen 11:11 Uhr mit Tanz und Im-Kopf-Singen der Beginn der neuen Karnevals-Session zelebriert - wir sind als Baumberger schließlich Jecke und Närrinnen durch und durch!

Im Laufe des Schulmorgens hörten, sahen, spielten oder besprachen dann alle Klassen die Geschichte vom Bettler und dem barmherzigen Soldaten Martin. Anschließend wurden die Martins-Tüten an die Kinder verteilt, ausgepackt und der tolle Inhalt bewundert. Das Baumberger Martinskomitee hatte sich trotz Corona-Auflagen mal wieder selbst übertroffen und es gab Leuchtstäbe, Obst, viele leckere Süßigkeiten und natürlich einen Weckmann für jeden. So manche Leckerei hat es an diesem Tag leider nicht mal aus der Schule bis nach Hause geschafft :-)

Abends, als es dunkel wurde, trafen sich alle Kniprodinis mit ihren selbst gebastelten Laternen und es hieß nach einem Jahr Pause endlich wieder: "Komm, wir wollen Laterne laufen!" - Und wir durften sogar singen! Juhuuu!

Der Martinsmann, der zog voran, und lautstark singend folgten die Kniprodinis und präsentierten dabei stolz ihre "lieben Laternen". Viele Baumberger*innen und andere Zuschauer*innen standen am Wegesrand und alle genossen den Fackelzug, das Feuer am Peter-Hofer-Haus, die Mantelteilung an der Feuerwehr und überhaupt das Gefühl von Normalität an diesem besonderen Tag.

Wir danken allen Helfer*innen und Organisator*innen für das gelungene Fest und freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr!



Telefon Kontakt-formular Öffnungs-zeiten

Sekretariat:
02173 951-4510

Frau Makowka

Öffnungszeiten Sekretariat: 
Mo bis Fr 8.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Nach oben